Sie sind hier: Startseite » Anlaufstelle für ein neues Leben

Kontakt

Sie haben Fragen, Kritik oder Anregungen zu unserer Internetseite?

Senden Sie uns doch eine E-Mail 

weitere Kontakte und Ansprechpartner

Anlaufstelle für ein neues Leben

Hilfskonvoi liefert 500 Feldbetten in die Bundeswehrkaserne Sigmaringen.

Mit Anlaufstellen für Asylbewerber in ganz Baden-Württemberg versucht die Landesregierung, gemeinsam mit dem Deutschen Roten Kreuz weitere Zufluchtsplätze für Flüchtlinge bereitzustellen. Mitglieder der DRK Unterstützungseinheit Baden-Württemberg, welche auch beim Roten Kreuz Mühlacker stationiert sind, haben gemeinsam am 23. Dezember mit ehrenamtlichen Helfern aus Sigmaringen eine Anlaufstelle für Flüchtlinge in der dortigen Bundeswehrkaserne geschaffen.

 

Ein Bericht von Oliver Schurlik

Mühlacker/Sigmaringen. Mitglieder des Roten Kreuz Mühlacker sind gemeinsam mit anderen Helfern der Unterstützungseinheit des DRK Landesverband Baden-Württemberg mit knapp 500 Feldbetten am 23. Dezember in Richtung Sigmaringen, auf der Schwäbischen Alb aufgebrochen. Die zwei Lastzüge mit Feldbetten und benötigtem Material sind von Helfern aus Mühlacker im DRK Zentrallager Baden-Württemberg in Kirchheim unter Teck beladen worden. Notwendig wurde die Lieferung der Feldbetten aufgrund einer neu errichteten Anlaufstelle für Flüchtlinge in der Graf-Stauffenberg-Kaserne in Sigmaringen. In der Bundeswehrkaserne wird ab 1. Januar eine Auffangstation für bis zu 500 Asylbewerber bereitstehen, welche als Rückfallebene bei einem großen Ansturm von Flüchtlingen in Baden-Württemberg dienen soll. Ob und wann die Flüchtlinge eintreffen, ist noch unklar, erzählt DRK Bereitschaftsleiter Michael Oettinger. Die DRK Helfer haben gemeinsam die rund 500 Feldbetten in den ehemaligen Kasernenstuben der kürzlich ausgezogenen Bundeswehr aufgebaut. Die Auffangstelle wird bis 1. April für die ankommenden Flüchtlinge bereitgestellt.

28. Dezember 2014 11:12 Uhr. Alter: 4 Jahre