Sie sind hier: Startseite » Person von Zug erfasst

Kontakt

Sie haben Fragen, Kritik oder Anregungen zu unserer Internetseite?

Senden Sie uns doch eine E-Mail 

weitere Kontakte und Ansprechpartner

Person von Zug erfasst

Einsatz für das DRK Mühlacker nach einem Selbstmord am Bahnhof.

Person von Zug erfasst. Mit dieser Meldung wurde der DRK Ortsverein Mühlacker, gemeinsam mit dem Rettungsdienst gegen 12 Uhr am Pfingstmontag 2013 an den Hauptbahnhof in Mühlacker alarmiert. Für den Mann der seinem Leben ein Ende setzte, kam jede Hilfe zu spät. Die Verletzungen waren einfach viel zu groß. Da Reisende auf den einfahrenden Zug warteten, waren ca. 20 Menschen direkt Zeugen des tragischen Selbstmordes. Diese galt es nun psychologisch bis zum Eintreffen der Notfallseelsorger zu betreuen. Der Ortsverein Mühlacker war mit 9 Helfern und zwei Fahrzeugen vor Ort. Neben dem DRK waren die Polizei, Notfall-management DB, Notfallseelsorger des DRK, der BF Pforzheim, sowie Notfallseelsorger Martin Merdes an der Unfallstelle.

20. Mai 2013 21:05 Uhr. Alter: 8 Jahre